Aktuelles

Förderverein Schloss Hummelshain

 

Aktuelles aus dem Tante Irma Museum - Monatsberichte

In Oktoberwochen waren Mitglieder und Freunde des Museumsclubs überaus fleißig - im Museum war "Winterputz" angesagt. Aber nicht nur das: Wöchentlich wurden auch angemeldete Gruppen empfangen und durch das Museum geführt.

 

Die Hauptarbeit fiel jedoch im Pferdestall des ehemaligen herzoglichen Wirtschaftsguts an! Die Gemeinde hat ihn dem Museumsclub zum Ausbau als Gemeinschaftsraum überlassen. Nun musste im wahrsten Sinne des Wortes "ausgemistet" werden: Putz abschlagen, damit die schönen Sandsteine wieder zur Geltung kommen, Steine, Putz und ein Gemisch aus Stallmist und Erde mussten ausgeräumt werden. Zum Glück halfen bei den besonders schweren Steinplatten und beim Abtransport des Schutts die Gemeindearbeiter Frank-Rainer Pasternak und Bernd Hoffmann.

 

Das Ziel ist es, bis zum Weihnachtsmarkt am 3. Dezember den Pferdestall benutzbar und begehbar zu machen. Denn darin sollen auch Stände sein. Danach ist Zeit bis zur Eröffnung der Sommersaison des Museums am 1. April 2018 - da kommen ebenfalls noch einige Arbeiten auf den Museumsclub zu: Fugen und einige Säulen verputzen, Decke streichen, neue Fenster einsetzen, eine Tür einbauen lassen u.a.m.

 

 

 

Am 10. September 2017 hatte das Tante Irma Museum im Rahmen des Festes des Waldes und der Jagd in Hummelshain von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Doch schon vorher und noch lange danach waren gern gesehene Gäste da.

 

Es war ein ganz toller Tag! Nicht nur das Wetter hat bestens mitgespielt. An diesem Tag sollen insgesamt 5000-6000 Gäste zum Waldfest gekommen sein. Bisheriger Rekord! Ein Teil davon war bei uns im TIM.

 

Unsere drei Angebote wurden sehr gut angenommen:

- die Dauerausstellung,

- die Führungen durch das Alte Gut zum Tag des offenen Denkmals und

- zwei köstlich humorvolle Theateraufführungen mit den Damen und Herren der Interessengemeinschaft Thüringer Barock e.V. aus Zeutsch.

 

Ins TIM bzw. in das Alte Gut waren etwa 250-300 Gäste gekommen. Denn einige Besucher waren - da das Alte Gut in der Thüringer Liste der offenen Denkmäler eingetragen wurde - eigens zur Besichtigung des ehemaligen herrschaftlichen Guts derer von Schmerzing angereist.

 

Um 13:00 und um 14:30 Uhr führte im Hof des Alten Guts vor dem Museum die IG Thüringer Barock auf einer eigens errichteten Bühne die Inszenierung "Sprechstunde beim Hofmedicus" in prächtigen Barockkostümen auf. Der Medicus erfreute danach als Herzog Friedrich II. die Gäste des Waldfestes im Schlosspark.

 

 

 

© 2015-2017 Förderverein Schloss Hummelshain e.V. - Alle Rechte vorbehalten. Impressum Kontakt