Dorfmuseum01

Förderverein Schloss Hummelshain

 

Wie alles begann ...

Am 7. September 2016 wurde in Hummelshain das Residenzdorfmuseum "Tante Irma Museum" eröffnet. Das TIM hatte zur Ausstellung "100 Jahre Leben, Arbeiten und Wohnen in Thüringen" eingeladen und viele, viele waren gekommen. Dafür hatten unter anderem auch die Medien gesorgt, die das Ereignis begleiteten.

Auf dem Vereinsmarkt im Hof des Alten Guts und in der 320 Quadratmeter großen ehemaligen herzoglichen Scheune hatten alle einen interessanten und vergnüglichen Nachmittag. Die Jazzmusik der Gruppe von Joachim Rosemann "BmB – Die Blechmusik vom Lande" trug zur guten Stimmung bei. Die Verkaufsausstellungen von Birgit Reich (Strickwaren), Reiner Ehrig (Drechsel- und Schnitzarbeiten) und Sieglinde Mörtel (WelkenVerlag) sowie die Vereinsstände des Naturkindergartens, des Fördervereins Schloss Hummelshain, des Kegelvereins, des ROBUR-Vereins und der Freiwilligen Feuerwehr zogen Interessenten an. Selbstgemachtes Fett (ein Renner!) und Marmelade im "Tante-Irma-Stil" wurden ebenso gern angenommen wie der Imbiss.

 

 

© 2015-2017 Förderverein Schloss Hummelshain e.V. - Alle Rechte vorbehalten. Impressum Kontakt